Wer kennt es nicht, das Gefühl gefangen zu sein in den Widrigkeiten des Alltags, nicht genug Zeit zu haben, wenig Ruhe zu finden? Aber wer ist sich schon bewusst, dass er sich seinen Turm selber baut, sich darin eingrenzt und gleichzeitig ausgrenzt. Wer wünschte sich nicht ab und zu Befreiung von seiner Kopflastigkeit und der Bindung an materielle Dinge. Das Seelengefäss erinnert mich daran, dass es an mir selber liegt, ob meine Seele genug Luft hat zum Atmen. Ob ich zwischendurch innehalte und mich dem Inhalt widme.

Der Deckel des Gefässes jedenfalls lässt sich öffnen! 

Steinzeug/Porzellan, poliert und beschriftet, 5 x 5 x 50 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

To the next picture - Zum nächsten Bild - Alla prossima immagine - À la prochaine image

 

HOME

BIOGRAPHY

www.artha.ch

ADHIKARA

















 


 


Keramik Ceramics Ceramica
Bernadette Baumgartner

 

Adhikara Art Gallery
updated 05.07.16